Die Fachstelle für Demenz und Pflege Bayern (vormals: Demenzagentur Bayern) startete am 1. Dezember 2018. Die Arbeit der Fachstelle für Demenz und Pflege Bayern möchte pflegebedürftigen Menschen und deren nahestehenden Pflegepersonen bis zuletzt ein möglichst eigenständiges und selbstbestimmtes Leben in der Mitte der Gesellschaft ermöglichen und einen Bewusstseinswandel in der Gesellschaft fördern.

Die Fachstelle für Demenz und Pflege Bayern ist die zentrale Anlaufstelle für alle Fragen rund um das Thema „Demenz“.

Sie koordiniert und begleitet den Aufbau von sieben regionalen Fachstellen für Demenz und Pflege in den bayerischen Bezirken.

Die Fachstelle für Demenz und Pflege Bayern wird den Auf- und Ausbau von Angeboten von Versorgungsstrukturen und Hilfsangeboten für Menschen mit Demenz und deren Angehörige vorantreiben.

Sie fördert den Auf- und Ausbau von Angeboten zur Unterstützung im Alltag und unterstützt die Arbeit von Beratungsangeboten in der Pflege, insbesondere von Fachstellen für pflegende Angehörige und von Pflegestützpunkte.

Die Fachstelle für Demenz und Pflege Bayern ist ein Projekt im Rahmen der Bayerischen Demenzstrategie.